Start

Aktuelles

 

Vortrag am 6. November 2018
COMPOSING
Ralf Keil

cathy_eltz_r_keil_900px.jpg

Eine Doppelbelichtung mit oder ohne Absicht, dürfte wohl die erste Form des Composings, d.h. des Erzeugens eines Bildes aus mehreren Aufnahmen, gewesen sein.

Welche Arten des Composing es gibt, und wie man sie im digitalen Zeitalter mit Ebenen und Freistellern erzeugen kann, wird uns Ralf Keil in seinem Vortrag näherbringen.

Wer wissen möchte, welche Hard- und Software nötig ist, wie man Fehler vermeidet und ein stimmiges Bild zusammenfügt, sollte sich diesen Vortrag definitiv nicht entgehen lassen.

BdM Sieger im Oktober 2018
Frosch unter Strom...leitungen

Überlandleitung

Mächtig ins Zeug und unter einen Strommasten gelegt hat sich diesmal Michel Schwarzer zum Thema Froschperspektive. Seine Interpretation in Schwarz/Weiß und mit hartem Kontrast, wurde mit den meisten Punkten bedacht. Herzlichen Glückwunsch, da hat sich der körperliche Einsatz ausgezahlt.

Dass er aber auch Farbe kann, beweist Michel mit seinem Foto, dass es auf den zweiten Platz geschafft hat. Auf den weiteren Plätzen landeten Fotos von Anne Schreiber und Mario Langlitz. Herzlichen Glückwunsch auch zu diesen Ergebnissen und vielen Dank an alle Teilnehmer. Alle Bilder sind wie immer in unserer Galerie zu finden.

WETZLAR-KALENDER 2019

mit Spende für die Sanierung der Kaskade auf dem alten Friedhof

Der neue Kalender präsentiert nicht nur wieder 13 ausgewählte und interessante Motive der Domstadt, sondern zeigt auch die Verbundenheit der FotoFreunde zu Wetzlar durch eine Spendenaktion:

Von jedem verkauften Exemplar fließen 1,50 € in die Sanierung der Kaskade am Alten Friedhof!

Der Kalender kostet 17,80 Euro und ist hier verfügbar:

- Buchladen Alte Lahnbrücke (Lahnstr.)
- Schnitzlersche Buchhandlung
  (Weißadlergasse)
- Thalia Buchhandlung (Forum)
- Alpha-Buchhandlung (Rechtenbach)
- Tourist Info (Domplatz)

Eine Vorschau auf den Wetzlar-Kalender 2019 gibt es hier.

> Presseartikel dazu

Titel___3_Motive_V2_schwarz_800px.jpg

 


ZITAT DES MONATS

"Klar war die Ausrüstung teuer und ich mache keine besseren Bilder dadurch. Aber ich habe jetzt mehr Spass an meinen schlechten Bildern."

Heiko Kanzler

 
 
Zuletzt geändert am 08.11.2018